greensoundsworld

I n t e r a k t i v e      P f l a n z e n      M u s i k      P r o j e k t e

Cassis B Staudt helps plants to sing via music devices - in Germany and abroad! 

Cassis B Staudt hilft Pflanzen mit Hilfe verschiedenster Klangerzeuger zu singen! im In- und Ausland!

TOP

Um was geht’s?

Die Künstlerin Cassis B. Staudt lässt Pflanzen „singen“. Die Klanggewinnung findet durch Biodatensonifikation statt. Die Energie (gemeint ist der chemische Prozess in der Pflanze) wird also in Musik übersetzt, vertont. Dafür werden Elektroden an den Blättern der Pflanze angebracht (Biodatensonifikation).

B i o s o n i f i k a t i o n

Die Elektroden geben elektrische Impulse aus der Pflanze, die etwa bei der Fotosynthese, durch Berührung oder Zuführen von Wasser entstehen, weiter. Die Signale können über Synthesizer, Sampler und weiteren Midi-Instrumenten mit vorproduzierten "Noten" gefüttert werden. So gewonnene erste musikalische Fragmente können nun in individuelle Kompositionen überführt werden. Darauf basierend sind die unterschiedlichsten Projekte entstanden. 


Via biodata signification, musician & sound artist Cassis B Staudt allows plants to ‘sing’. The energy of the plant is translated into music by electrodes attached to its leaves. These musical fragments are spontaneous, individual compositions of the plant -

 a green sounds world.

TOP

Cassis B Staudt

Performern, Komponistin und Musikerin Cassis B Staudt hat an der Staatl. Musikhochschule Hamburg und auf der New Yorker Juilliard Universität Musik studiert. Während ihrer Arbeit in NYC im Team von Jim Jarmusch (Co-Produzentin 'Coffee and Cigarettes’, Goldene Palme, Cannes) schrieb sie Musik und hatte die Idee für Ferry Tales (Oscar nominiert).

Cassis B schreibt die unterschiedlichsten Scores für Theater, Spielfilme und Dokumentarfilme - für kleines und großes Besteck. Highlights sind außerdem ihre Songs, ihre Klang Skulpturen und Filmmusik Sinfonien. Sie arbeitet seit einigen Jahren theater-musik-pädagogisch mit Kindern und Jugendlichen und ist Gastdozentin an der HAW, Hamburg. Dank einiger Förderungen (Neustart Kultur Musikfonds, Gema, DKV, MINDCHANGERS) widmet sie sich seit 2020 interaktiver Pflanzenmusik. Weitere Informationen, sowie Audio- und Videoausschnitte finden Sie auf Cassis B Staudt’s Homepage:  www.cassisb.com

TOP